Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner
Ehemalige Fuggerstadt im Norden Italiens

Sterzing

Ganz nahe an der Grenze zu Österreich befindet sich die pittoreske Stadt Sterzing (ital. Vipiteno) in Südtirol. Rund 6000 Einwohner haben sich in der auf 948 Metern Seehöhe gelegenen Kleinstadt niedergelassen und Sterzing zu dem gemacht, was sie heute ist: ein verträumter aber gleichzeitig unglaublich lebendiger Ort voller Lebensfreude. Hier trifft alpine Gemächlichkeit auf südländischen Esprit und das spürt man in allen Ecken. Ob beim Espresso auf der Sonnenterrasse oder bei einem Bummel durch die wunderschöne Altstadt, man kann sich einfach treiben lassen und genießen. Bekannt ist Sterzing auch für ihren mittelalterlichen Flair und herrliche Prachtbauten, die Zeugnis davon ablegen, in welchem Wohlstand die Stadt sich im 15. Jahrhundert befand. Dazu zählt beispielsweise auch das Rathaus, welches über einen gotischen Ratsaal verfügt, der jährlich zahlreiche Besucher anzieht. Wer Sterzing kennt, weiß, dass die Stadt zu Recht den Titel „schönste Kleinstadt Italiens“ trägt. Innovativ: seit Kurzem gibt es in der Innenstadt öffentliche W-Lan Spots. Wenn man also noch mal schnell wissen möchte, wie das Wetter wird oder wo man die beste Pizza bekommt, dann hat man dank des offenen Stadt-Netzes kostenlosen Internetzugang.

Sterzing verwöhnt seine Gäste mit Gastronomie und Hotellerie auf höchstem Niveau. Aus dem vielfälltigem Angebot können Sie unter Hotels, Stadthotels, Gourmethotels, Familien-, Sport- oder Wellnesshotels wählen. Der perfekte Service und die typische Südtiroler Gastfreundlichkeit werden Ihre Ferien zweifellos zum unvergesslichen Erlebnis machen!

333.jpg
Sterzing Zwölferturm
Sterzing Zwölferturm
Altstadt in Sterzing
Altstadt in Sterzing
Sterzing Sommerpanorama
Sterzing Sommerpanorama
Lauben in Sterzing
Lauben in Sterzing
Burg Reifenstein-Elzenbaum
Burg Reifenstein-Elzenbaum
Jaufenpass
Jaufenpass
Kapelle am Jaufenpass mit Jaufenspitze
Kapelle am Jaufenpass mit Jaufenspitze
Gilfenklamm
Gilfenklamm
Altstadt im Winter
Altstadt im Winter
Winter in Sterzing
Winter in Sterzing
Skigebiet Ratschings-Jaufen
Skigebiet Ratschings-Jaufen

Urbane Atmosphäre

Einkaufsvergnügen wird hier groß geschrieben und daher gibt es auch den so genannten 360°Shoppingführer. In diesem Nachschlagewerk stellen sich die 70 Geschäfte der Stadt samt Beschreibung und Öffnungszeiten vor. Ob traditionelle Handwerkskunst, aktuelle Designermode oder kulinarische Spezialitäten der Region – hier kommen Shopping-Fans garantiert auf ihre Kosten. Bummeln und Genießen ist auch im Winter angesagt, denn da öffnet der berühmte Christkindlmarkt seine Pforten. Wenn die Spitzen der umliegenden Berge mit Schnee bedeckt sind und der besinnliche Advent vor der Tür steht, dann wird es Zeit, dann wir die Innenstadt festlich geschmückt und die ersten Marktstände eröffnet. Liebevolle, von Hand gefertigte Produkte, kann man hier ebenso erstehen wie lustige Mitbringsel und warme Handschuhe sowie Mützen. Gestärkt von Glühwein und Apfelstrudel genießt man den Ausblick auf die umliegende Bergwelt – die ideale Einstimmung auf die schönste Zeit des Jahres.

… und alpine Sportlichkeit

Wer seinen Urlaub lieber ein wenig aktiver gestaltet, der findet in Sterzing zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Die alpine Umgebung dient als perfekte Kulisse für diverse Wintersportarten.

  • Der Rosskopf, „Hausberg“ der Stadt, beherbergt die längste beschneite Rodelbahn Italiens. Auf 10 km Länge wartet ein Rodelvergnügen der besonderen Art auf die ganze Familie. Highlight: an zwei Abenden in der Woche ist die Rodelbahn bis Mitternacht beleuchtet und befahrbar.
  • Auch im Sommer ist der Rosskopf Anlaufstelle Nummer 1 für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Die Sonnenaufgangswanderung zur Aussichtsplattform „am Köpfl“ sollte man keinesfalls verpassen. Frühaufsteher können hier bewundern wie hinter der traumhaften Kulisse der Stubaier Alpen, der Zillertaler Alpen und der Dolomiten die Sonne aufgeht.
  • Für kleine Urlaubsgäste führt hingegen kein Weg am Streichelzoo „Rossy Park“ vorbei. Da tummeln sich plüschige Hasen, süße Schafe, herzige Ponys und niedliche Zwergziegen in einem weitläufigen Gehege. Die Tiere dürfen sich frei bewegen und natürlich ausführlich begutachtet und gestreichelt werden. Besonders Mutige können sich auch mit den ungewöhnlichen Lamas auf eine kleine Wanderung (unter Aufsicht) begeben.

Hier sind einige grundlegende Informationen über diese charmante Ortschaft:

Geographische Koordinaten:

  • Breitengrad: 46.8919° N
  • Längengrad: 11.4339° E

Demografische Daten:

  • Einwohnerzahl: Sterzing hat eine Bevölkerung von etwas über 6.000 Einwohnern, wobei diese Zahl saisonalen Schwankungen unterliegen kann, insbesondere aufgrund des Tourismus.
  • Sprachen: In Südtirol ist Deutsch die am häufigsten gesprochene Sprache, gefolgt von Italienisch und Ladinisch. In Sterzing wird hauptsächlich Deutsch gesprochen.

Historische Fakten:

  • Sterzing war im Mittelalter ein bedeutendes Handelszentrum und ist heute für sein gut erhaltenes mittelalterliches Stadtzentrum bekannt.
  • Die Stadt war einst Teil der Grafschaft Tirol, bevor sie nach dem Ersten Weltkrieg zu Italien kam.
  • Wichtige historische Sehenswürdigkeiten sind das Zwölferturm, das ehemalige Rathaus, das heute ein Museum beherbergt, und die spätgotische Pfarrkirche Unsere Liebe Frau im Moos.

Touristische Informationen:

  • Sterzing ist ein beliebtes Ziel für Wintersport, insbesondere Skifahren, sowie für Wandern und Mountainbiken in den Sommermonaten.
  • Zu den touristischen Attraktionen zählen neben den historischen Sehenswürdigkeiten auch der nahegelegene Jaufenpass und das Skigebiet Rosskopf.
  • Die Stadt ist auch für den jährlichen Weihnachtsmarkt bekannt, der Besucher aus der ganzen Region anzieht.

Wirtschaftliche Daten:

  • Die Wirtschaft in Sterzing ist stark vom Tourismus abhängig, beinhaltet aber auch Handel, Handwerk und in geringerem Maße Landwirtschaft.
  • Spezialitäten der Region, wie Milchprodukte, spielen auch eine wichtige wirtschaftliche Rolle. Ein großer Arbeitgeber ist die Firma Leitner. Produzent von Aufstiegsanlagen.

Verkehr und Infrastruktur:

  • Sterzing ist über die Brennerautobahn A22 erreichbar, die eine wichtige Verkehrsader zwischen Italien und Österreich darstellt.
  • Der Bahnhof Sterzing verbindet die Stadt mit anderen Teilen Italiens und Österreichs.

Diese Daten geben einen allgemeinen Überblick über Sterzing und können als Basis für eine genauere Analyse oder als touristische Information dienen.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel Icon Romantisches Hotel

Engels Park 4 Sterne ★★★★

Sterzing

Der Engels Park Das 4-Sterne-Wellness-Resort Engels Park in Sterzing in Südtirol ist ein idyllisches Refugium inmitten eines 6.000 Quadratmeter großen hoteleigenen Parks und ist nur 10 Minuten von der Altstadt entfernt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel Icon Mountainbikehotel Icon Skihotel

Sporthotel Zoll ★★★★

Sterzing

Sporthotel im Eisacktal mit vielfältigem Sport- Fitnessangebot, schönem Wellnessbereich, genussvoller gesunder Küche und zahlreichen Aktivitäten zu jeder Jahreszeit in der Umgebung. Willkommen im Sporthotel Zoll**** in Sterzing!

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Hotel Restaurant Hubertushof ★★★

Sterzing

In angenehm ruhiger Lage am Ortsrand der Fuggerstadt befindet sich das Hotel Hubertushof.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Anett Hotel ★★★★

Sterzing/Ratschings

Im Anett hotel, das zwischen Sterzing und Ratschings liegt, erwartet man Sie mit Herzlichkeit und dabei wird auf Stil, Qualität und Gastlichkeit Wert gelegt. Die Zimmer sind mit individuellem Charme, liebevollen Details und hochwertigen Materialien eingerichtet.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Skihotel Icon Motorradhotel

Hotel Klammer ★★★

Sterzing

Direkt an der alten Brennerstraße liegt der Gasthof Klammer.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Pauschalangebote

1 Nächte
299 €
Icon Wellnesshotel Icon Gourmethotel

07.02.2024 - 22.12.2024

1 Nacht - 2 Sterne

Peter Girtler, unser bereits mehrfach ausgezeichneter Chefkoch, ist im Dezember 2015 vom „Guide Michelin 2016“ für seine großartige Kochkunst mit dem 2. Michelin-Stern ausgezeichnet worden. Wenn auch Sie „2-Sterne-Genuss“ erleben und sich gleichzeitig in unseren nagelneuen Superior-Zimmern ausschlafen möchten, dann verwöhnen Sie sich und Ihre Liebsten mit unserem attraktiven „1 Nacht 2 Sterne“-Angebot“ so richtig.

Romantik Hotel Stafler ★★★★
Mauls/Freienfeld bei Sterzing

spezielles Angebot
ab 299 € pro Person

4 Nächte
325 €

02.03.2024 - 30.04.2024

EARLY SUMMER VIBES

Bei Anett wird Ihr Sommerurlaub zu einem individuellen Abenteuerspielplatz: die unberührte Natur direkt vor der Hoteltür, zahlreiche Biketrails und ein Genusserlebnis, das Ihren Gaumen verzaubert. Packen Sie Ihre Flip-Flops und Wanderschuhe ein und sichern Sie sich 10 Prozent Frühbucherrabatt bei einer verbindlichen Sommerbuchung bis zum 30. April 2024.*

Anett Hotel ★★★★
Sterzing/Ratschings

Doppelzimmer mit Halbpension
ab 325 € pro Person

4 Nächte
465 €
Icon Wellnesshotel Icon Gourmethotel

25.04.2024 - 09.06.2024

FRÃœHLINGS SPECIAL 4=3 7=6

Die Tage werden länger, und die Natur erwacht zu neuem Leben – es ist Zeit für den Frühling! Buchen Sie jetzt 4 oder 7 Nächte und erhalten Sie als besonderes Geschenk eine Nacht gratis! Nutzen Sie diese Gelegenheit und erleben Sie einen traumhaften Frühlingsurlaub in Südtirol mit unserem exklusiven Angebot.

Romantik Hotel Stafler ★★★★
Mauls/Freienfeld bei Sterzing

spezielles Angebot
ab 465 € pro Person

Themen Sommerurlaub

Golf Club Sterzing
(c) sterzing.golf.bz.it
Icon Golf
Golf Club Sterzing

Wer Südtirol aus dem Norden über die klassische Brennerroute bereist, braucht nicht mehr lange zu fahren, bis sich die erste Möglichkeit zum Golfen ergibt.

Motorradtour Um die Stubaier Alpen
OpenStreetMap - ODbL-Lizenz
Icon Motorrad
Motorradtour Um die Stubaier Alpen

Motorradtour Sarntaler Alpen
OpenStreetMap - ODbL-Lizenz
Icon Motorrad
Motorradtour Sarntaler Alpen

Bergspaß in Hintertux
Photo: flickr-User: Leo-setä - CC BY 2.0
Icon Bergtour/Klettertour
Verhalten im Hochgebirge

Hoch oben umgeben von einer atemberaubenden Bergkulisse gelten andere Regeln als unten im Tal. Das Wetter schlägt schneller um, eine geplante Tour erfordert manchmal mehr Kraft als erwartet und ein kleiner Fehltritt kann mitunter eine frühzeitige Rückkehr erfordern.

Rafting
Icon Info
Wildwasserparadies Südtirol

Wildwassersport liegt voll im Trend und fördert Kraft, Koordination, Reaktion und Mut. Die vielen Wildbäche und Flüsse Südtirols bieten beste Bedingungen für Kajak, Kanu und Rafting.

Scheiblehnkogel 3.060m im hinteren Windachtal
Wikipedia-User: Hiereus - CC BY-SA 3.0
Icon Bergtour/Klettertour
Die 10 einfachsten Dreitausender

Südtirol und Tirol sind ein Paradies für alle Bergfreunde. Jede Menge Gipfel in allen Schwierigkeitsgraden warten hier auf den Bergfex. Selbst unter den „Dreitausendern“ gibt es einige, die sich durchaus zum Einstieg in die Welt des Hochalpinismus eignen.

Rinder auf der Alm
Photo: Madeleine Schäfer - GNU-FDL
Icon Info
Almwirtschaft in Tirol und Südtirol

Die Almen in den Bergen Südtirols und Tirols sind nicht nur beliebte und idyllische Ausflugsziele für wandernde Urlauber, sondern auch ein ganz wichtiger Faktor im Ökosystem der Alpen.

Talkessel von Pfunders
Photo: Wikipedia-User: Hegedex - Public Domain
Icon Mountainbike
Ãœbers Pfunderer Joch

Sehr anspruchsvolle, zum Teil hochalpine Tour für ausgesprochene Spezialisten.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Törggelen
Icon Info
Törggelen in Südtirol

Wenn der Herbst ins Land zieht, wenn das Laub bunt und das Licht golden wird, dann beginnt in Südtirol wieder die Törggelen-Saison.

Dorfbild Maria Trens
Icon Kirche/Kloster
Maria Trens

Nur ein kurzes Stück von Sterzing die Eisack flussabwärts liegt Maria Trens, ein seit dem Mittelalter bekannter und beliebter Wallfahrtsort.

Trostburg
Photo: Wolfgang Moroder - GFDL
Icon Burg
Die Schlösser und Burgen des Eisacktales - Südtirol

Durch das Eisacktal führt eine der wichtigsten Transitrouten in den Ostalpen. Die enorme wirtschaftliche und strategische Bedeutung des Tales zeigt sich nicht zuletzt in den vielen Burgen und Schlössern, die hier fast wie auf einer Perlenkette aufgereiht liegen.

Burg Reifenstein
Photo: suedtirol.com - Licence: CC BY 2.0 - Source: flickr.com
Icon Burg
Burg Reifenstein

Die Burg im oberen Eisacktal gehört zu den best erhaltenen und kunsthistorisch interessantesten Burgen Südtirols.

Deutschordenskommende Sterzing u Kirche St Elisabeth
Matthias Süßen - CC BY 3.0
Icon Museum
Multscher- und Stadtmuseum Sterzing

Im ehemaligen Hospiz des Deutschen Ordens befinden sich das Multscher Museum.

Mareit mit Schloss Wolfsthurn
Icon Burg
Schloss Wolfsthurn: Südtiroler Jagd- und Fischereimuseum

Über dem Kirchdorf Mareit erhebt sich mächtig Schloss Wolfsthurn, wo seit 1996 das Südtiroler Jagd- und Fischereimuseum, als Teil des Landesmuseums für Volkskunde von Dietenheim, seinen Sitz gefunden hat.

Heilig Geist Spitalkirche Innenansicht
Piergiuliano Chesi - GFDL
Icon Kirche/Kloster
Die Spitalkirche in Sterzing

Mitten in Sterzing, am Stadtplatz, befindet sich einer der interessantesten Sakralbauten des Eisacktales, die Heilig Geist Spitalkirche. Von außen schlicht und eher unscheinbar, birgt sie in ihrem Inneren wunderbare, äußerst kunstvolle Fresken, die zu den bedeutendsten Zeugnissen der Pustertaler Malerschule zählen.

Bergbauwelt Ridnaun-Schneeberg
Icon Bergwerk
BergbauWelt Ridnaun - Schneeberg Bergwerkmuseum

In vielen der heute idyllischen Urlaubsorte in Südtirol und Tirol spielte noch vor gar nicht allzu langer Zeit der Bergbau die wirtschaftlich bedeutendste Rolle. Gold, Silber, Kupfer, Blei und zahlreiche andere Metalle wurden abgebaut und brachten den Bergbaugebieten, vor allem aber den jeweiligen Machthabern, Fürsten, Bischöfen und Handelsherren, Wohlstand und Reichtum.

Top Hotels

Schließen
Schließen