Suche Navigation Map
Search
(c) Innsbruck Tourismus / Christof Lackner
Urlaubsplaner
Willkommen in der Landeshauptstadt!

Urlaub in Innsbruck

Die Landeshauptstadt Tirols und zweimalige Austragungsstätte Olympischer Winterspiele (1964 und 1976), bietet dem Urlauber eine unglaubliche Fülle an attraktiven Angeboten von Sport bis Kultur, von Geschichte bis zu aktuellen Szene-Events. Innsbruck ist eine Top-Urlaubsdestination und darüber hinaus als fünftgrößte Stadt Österreichs auch wirtschaftliches, politisches und kulturelles Zentrum von überregionaler Bedeutung, in dem Tradition und Moderne unmittelbar nebeneinander liegen.

Als touristisches Zentrum und Kongressstadt bieten Innsbruck und seine 25 Feriendörfer selbstverständlich eine erstklassige Infrastruktur, beste Hotellerie und Gastronomie mit Hotels und Restaurants für alle Ansprüche, zahllose Sportmöglichkeiten, gute Verkehrsverbindungen und ein großes Wellness- und Beautyangebot.

Maria Theresien Straße mit Annasäule
Maria Theresien Straße mit Annasäule - (c) Innsbruck Tourismus
Blick über den Inn in Richtung Altstadt
Blick über den Inn in Richtung Altstadt - (c) Innsbruck Tourismus
Innsbruck Luftbild
Innsbruck Luftbild - (c) Innsbruck Tourismus
Das Goldene Dachl, das Wahrzeichen der Stadt
Das Goldene Dachl, das Wahrzeichen der Stadt - (c) Innsbruck Tourismus
Ski-Sprungschanze mit Nordkette im Hintergrund
Ski-Sprungschanze mit Nordkette im Hintergrund
Stadtturm in der Innsbrucker AltstadtStadtturm in der Altstadt
Stadtturm in der Innsbrucker AltstadtStadtturm in der Altstadt
Stadtteil Hötting
Stadtteil Hötting
Skispringer auf der Olympiaschanze
Skispringer auf der Olympiaschanze - (c) Innsbruck Tourismus
Nordkettenbahnen
Nordkettenbahnen - (c) Innsbruck Tourismus
Winterstimmung in Innsbruck - im Hintergrund die Nordkette
Winterstimmung in Innsbruck - im Hintergrund die Nordkette - (c) Innsbruck Tourismus
Patscherkofelbahn - im Hintergrund der Flughafen und das Inntal
Patscherkofelbahn - im Hintergrund der Flughafen und das Inntal - (c) Innsbruck Tourismus
winterliche Maria Theresien Straße
winterliche Maria Theresien Straße - (c) Innsbruck Tourismus
 Blick vom Hafelekar ins Oberinntal
Blick vom Hafelekar ins Oberinntal

Sehenswürdigkeiten

Alle Sehenswürdigkeiten der Tiroler Landeshauptstadt hier aufzuzählen, würde den Rahmen dieser Seite sprengen. Erwähnt seien v.a. die Kaiserliche Hofburg, die Hofkirche mit dem berühmten Grabdenkmal Kaiser Maximilians I., der Dom zu St. Jakob, Schloss Ambras, die Basilika Wilten und natürlich das Wahrzeichen der Stadt: das Goldene Dachl. Dazu kommen zahlreiche Veranstaltungsstätten wie das Tiroler Landestheater mit einem attraktiven Spielplan aus Oper, Operette, Musical und Schauspiel, das StadtTheater und etliche kleinere Bühnen sowie die Dogana und der Congress Innsbruck. Auch bedeutende Museen wie das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, das Zeughaus, das Stadtmuseum oder das Glockenmuseum finden wir in der Landeshauptstadt. Festivals wie die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik, das Osterfestival oder der Tanzsommer werden weit über die Landesgrenzen hinaus wahrgenommen und locken alljährlich tausende Gäste nach Tirol.

Dass Innsbruck auch Raum für moderne, avantgardistische Architektur bietet, sieht man sofort an dem neuen Wahrzeichen der Stadt, der Bergisel-Schanze. Hier, wo schon in den 1920er-Jahren die ersten Skisprungbewerbe und zweimal Olympische Wettkämpfe ausgetragen wurden und alljährlich die Internationale Vierschanzentournee Station macht, errichtete man 2001 nach Plänen der irakischen Star-Architektin Zaha Hadid eine neue Schanze, die international Aufsehen erregte. Auch die berühmte Nordkettenbahn wurde von Zaha Hadid neu gestaltet und besticht durch die perfekte Kombination aus denkmalgeschützter Bausubstanz und modernster Seilbahnanlage.

Sport und Unterhaltung

Innsbruck ist – als Austragungsstätte Olympischer Winterspiele – ein Wintersportort par excellence. Die Olympiaworld Innsbruck vereint 8 Skigebiete, darunter den Patscherkofel mit der legendären Olympia-Abfahrt und den Stubaier Gletscher. 81 Seilbahnen und Lifte und 280 Pistenkilometer bieten im Skiurlaub jede Menge Spaß und Abwechslung beim Skifahren und Snowboarden. Zum Langlaufen stehen in den Skigebieten der Ferienregion viele wunderschöne Loipen in unterschiedlichsten Höhenlagen zur Verfügung. Die Benützung des Ski- und Langlaufbusses ist für Urlaubsgäste mit der Club Innsbruck Card übrigens gratis! Eislaufen, Eishockey und Rodeln gehören ebenfalls zum Ferien-Angebot, und durch die einmalige Lage mitten in den Alpen ist auch Winter- und Schneeschuhwandern möglich. Auf der Olympia-Bobbahn in Igls kann man sich im Urlaub schließlich auch einmal – in Begleitung eines erfahrenen Piloten – hautnah das Eiskanal-Feeling geben.

Auch im Sommerurlaub ist das Sportangebot in Innsbruck und seinen Feriendörfern schier unerschöpflich. Die ringsum liegenden Berge sind ein herrliches Wandergebiet und natürlich gibt es auch jede Menge Klettersteige und Mountainbike-Routen. Etliche Radwege laden zu Ausflügen am Drahtesel. Laufen und Nordic Walking, Rafting, Kajak und Paragleiten zählen ebenso zum Freizeitangebot für Ihren Urlaub wie Schwimmen, Reiten, Golf oder Tennis, außerdem die verschiedensten Adventure- und Trendsportarten wie Bungy Jumping, Sky Diving und Dirt Biking.

Zahlreiche Indoor-Sportanlagen bieten das ganze Jahr über und bei jeder Witterung ein weites Betätigungsfeld von Fitness über Bouldern bis zu Schwimmen und (Eis)Hockey sowie viele Wellnessangebote.

In der Stadt selbst und seinen Feriendörfern finden Sie problemlos ein passendes Urlaubsquartier. Hotels gibt es in allen Kategorien und Preisklassen bis zum Fünf Sterne-Luxushotel. Egal, ob Sie sich für ein komfortables Familienhotel, ein gediegenes Wellnesshotel, ein Romantisches Hotels oder ein schickes Designhotel entscheiden: Ausstattung und Service entsprechen in jedem Fall den höchsten Ansprüchen. In modernen Wellnessbereichen finden Sie Erholung und Entspannung, herzliche Gastlichkeit lässt den Alltag vergessen. Ein Ferienaufenthalt in einem Innsbrucker Hotel wird so für den Urlaubsgast zum unvergesslichen Erlebnis.

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Plunhof

★★★★sSüdtirol

Hotel Plunhof
  • familiärste Wellnesshotel
  • Winterlandschaft genießen
  • Ski-Langlaufparadies
  • Spa Minera
  • Acqua Minera
  • würzige Weine
  • gemeinsam aktiv sein

Top Hotels

Die besten
Tipps

Themen Sommerurlaub

Golfclub Seefeld-Wildmoos
(c) seefeldgolf.at
Icon Golf
Golfclub Seefeld-Wildmoos

Die Olympiaregion Seefeld blickt auf eine bewegte sportliche Vergangenheit zurück, denn sie war bereits mehrere Male Gastgeber der Olympischen Winterspiele. Neben dem Wintersport ist hier aber auch im Sommer ein höchstaktives Treiben zu erkennen.

Area 47 - Outdoor Playground bei Ötztal Bahnhof
© AREA 47 - Rudi Wyhlidal
Icon Info
Freibäder in Tirol

Die Freibäder in Tirol bieten Ihnen eine ausgewogene Mischung aus Erholung, Sport, Spiel und natürlich jeder Menge Ausgelassenheit.

Icon Info
Natterer See

Nicht weit von Innsbruck entfernt – nämlich ein paar Kilometer südlich davon – öffnet das Ferienparadies Natterer See seine Tore für Erholungssuchende und Wasserliebhaber.

Bär
Foto Alpenzoo
Icon Info
Alpenzoo Innsbruck

Die Tier- und Pflanzenwelt der Alpen ist hier auf einem Fleck versammelt und zeigt Groß und Klein, wie prächtig und liebenswert die regionale Schöpfung von Mutter Natur ist.

aldranser-alm2.jpg
Icon Wanderung
Aldranser Alm - 1.515m

Aldranser Alm – traditionelle Tiroler Küche mit ein paar Ausreißern, Almfrühstück mit Joga und Vollmondjazz? – DIE ETWAS ANDERE ALM

Mountainbiker im Karwendel
Foto: TRAILSOURCE.COM - CC BY 2.0
Icon Mountainbike
Große Karwendel-Rundtour

Der Patscherkofel bei Innsbruck
Foto: Myatz - CC BY-SA 3.0
Icon Mountainbike
Mountainbiketour: Auf den Patscherkofel

Innsbrucker Klettersteig
Foto: Mathias Bigge - GFDL
Icon Bergtour/Klettertour
Innsbrucker Klettersteig

Motorradtour Um die Stubaier Alpen
OpenStreetMap - ODbL-Lizenz
Icon Motorrad
Motorradtour Um die Stubaier Alpen

Kind im Klettersteig
Icon Bergtour/Klettertour
10 einfache Klettersteige für Kinder

Ob in den zahlreichen Klettergärten oder im alpinen Gelände: Südtirol und Tirol bieten nicht nur Profis, sondern auch Kindern und Familien schier unendliche Möglichkeiten zum Klettern.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Schloss Ambras
Foto: Wikipedia-User: Manu25 - CC BY-SA 2.5
Icon Burg
Schloss Ambras

Wer der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck einen Besuch abstattet, wird hoch über dem Stadtrand von einer charakteristischen Festung mit hohen, weißen Mauern und rot-weiß-roten Fensterläden empfangen – der Willkommensgruß kommt vom Schloss Ambras auf einer stolzen Höhe von 635 Metern über dem Meeresspiegel.

Hofburg in Innsbruck
Foto: Wikipedia-User: Hafelekar - CC BY-SA 3.0
Icon Burg
Kaiserliche Hofburg Innsbruck

Volksnähe demonstrierte ein Regent im 15. Jahrhundert eher nicht über seine Wohnstätte. Die von den Habsburgern errichtete Hofburg galt schon unter Kaiser Maximilian I. als eines der schönsten profanen Bauwerke der Spätgotik.

Die Fresken von Max Weiler in der Theresienkirche
© Max Weiler in der Theresienkirche
Icon Kirche/Kloster
Die Fresken von Max Weiler in der Theresienkirche

Die Theresienkirche im Innsbrucker Stadtteil Hungerburg birgt einen einzigartigen Schatz: Einen Freskenzyklus des weltberühmten Tiroler Malers Max Weiler, der im Nachkriegs-Österreich allerdings für heftige Auseinandersetzungen sorgte.

Icon Kirche/Kloster
St. Ulrich am Ulrichshof in Thaur

Vermutlich aus dem 8. Jahrhundert stammt die Ulrichskirche in Thaur bei Innsbruck. Damit ist sie eine der ältesten Kirchen in Österreich.

Das Tiroler Volkskunstmuseum
© Daderot-Public Domain
Icon Museum
Das Tiroler Volkskunstmuseum - Friede auf Erden?

Anlässlich des 19. Weltkrippenkongresses in Innsbruck thematisiert eine Ausstellung im Tiroler Volkskunstmuseum das Verhältnis von Weihnachtsbotschaft und weihnachtlicher Realität.

Schlossruine Thaur
Photo: Hermann Hammer - Public Domain
Icon Burg
Schloss Thaur

An der Straße von Innsbruck nach Hall liegt die mächtige und sagenumwobene Ruine von Schloss Thaur.

Grabdenkmal von Kaiser Maximilian in der Hofkirche
Photo: Wikipedia-User: Daderot - Public Domain
Icon Kirche/Kloster
Innsbrucker Hofkirche - Das Grabdenkmal Kaiser Maximilians

Eine der Top-Sehenswürdigkeiten Innsbrucks ist die Hofkirche mit dem berühmten Grabmal Kaiser Maximilians I. Dieses Grabmal mit seinen 28 überlebensgroßen Bronzefiguren und dem Hochgrab ist eines der imposantesten Kaisergräber im Europa der Neuzeit und gleichzeitig Zeugnis einer überregionalen höfischen Kultur.

Museum im Zeughaus Innsbruck
© Kluibi CC BY-SA 3.0 at
Icon Museum
Museum im Zeughaus Innsbruck

1490 folgte auf Erzherzog Sigmund den Münzreichen (der u.a. die berühmte Festung Sigmundskron bei Bozen errichten ließ) Kaiser Maximilian I. als neuer Landesherr von Tirol. Maximilian liebte Tirol ganz besonders und verlegte sogar seine Residenz zeitweilig nach Innsbruck.

Schmiedemuseum in Fulpmes Stubaital
© Tourismusverband Stubai Tirol
Icon Museum
Schmiedemuseum in Fulpmes Stubaital

Wie so viele Regionen Tirols war auch das Stubaital lange Zeit vom Bergbau geprägt. Hier war es v.a. Eisen, das in der Schlick, einem nahe gelegenen Hochtal, abgebaut und auch gleich hier in Fulpmes verarbeitet wurde.

Icon Museum
Krippenmuseum in Fulpmes im Stubaital

Mitten in Fulpmes im schönen Stubaital steht das „Tiroler Krippenmuseum Fulpmes Stubai“. Untergebracht ist es in dem 500 Jahre alten „Platzwirt-Haus“, und ganz besonders zur Advent- und Weihnachtszeit ist es eine tolle Attraktion für die ganze Familie.

Urlaubsangebote

Schließen
Schließen