Karte einblenden
[ 22.02.2011 ]

Skistar aus dem Pustertal Christof Innerhofer Weltmeister im Super-G

Er wurde zu einem der Top-Stars der heurigen Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen: der Südtiroler Christof Innerhofer.

Gleich im ersten Bewerb, im Super-G, sicherte er sich auf der beinharten und äußerst schwierigen Kandahar-Strecke den Weltmeistertitel. Mit einer fulminanten Fahrt distanzierte er die gesamte Konkurrenz, auch die hohen Favoriten Didier Cuche, Ivica Kostelic oder Michael Walchhofer. Drei Tage später gewann Innerhofer in der Abfahrt auch noch die Bronze-Medaille und mit Silber in der Superkombination vervollständigte er schließlich seine Medaillensammlung. Innerhofer hat somit in jedem Bewerb, in dem er angetreten ist, auch eine Medaille gewonnen. Außerdem ist er der einzige Athlet, dem es bei dieser WM gelungen ist, den kompletten „Satz“ Medaillen zu erringen.

Christof Innerhofer stammt aus dem Pustertal, einer der allerschönsten Ferienregionen Südtirols. Er wohnt in Gais, einem kleinen Dorf am Beginn des Tauferer Ahrntales etwas nördlich von Bruneck. Hier lernte er das Skifahren, am Kronplatz, in Klausberg und am Speikboden machte er die ersten Schwünge. Diese fantastischen Wintersportgebiete mit ihren hervorragenden Skischulen boten von Anfang an ein ideales Umfeld für den zukünftigen Rennläufer. Mit sieben Jahren wurde Innerhofer Mitglied im Ski-Club Bruneck und gewann bald die ersten Jugendrennen. Später besuchte er die Sportoberschule in Mals im Vinschgau und schaffte den Sprung in den Südtiroler Landeskader. Nach dem Schulabschluss folgten der Aufstieg in die C- und dann in die B-Nationalmannschaft, erste Siege im Europacup und schließlich 2006 die Aufnahme ins italienische A-Team. Gleich in seiner ersten Weltcupsaison sammelte er fleißig Weltcuppunkte und durfte bereits 2007 an der WM in Ǻre teilnehmen. Innerhofer entwickelte sich zu einem Allrounder und erzielte seine besten Resultate im Super-G und in der Superkombination. Bei der WM 2009 in Val d’Isere verpasste er eine Medaille in seiner Paradedisziplin mit einem 4. Platz noch denkbar knapp, doch heuer war er nicht mehr zu stoppen.

Der Super-G ist ja in den letzten Jahren – wenigstens bei Weltmeisterschaften – geradezu zur Domäne der Südtiroler Skistars geworden. Nach dem Sterzinger Patrick Staudacher, der 2007 in Ǻre Gold gewann, und dem Kastelruther Peter Fill, der 2009 Silber holte (und heuer auch Bronze in der Superkombination) hat sich nun erneut ein Südtiroler zum Weltmeister gekrönt. Wir gratulieren dem dreifachen Medaillengewinner aus dem Pustertal!

Empfohlene Unterkünfte

Details
„Angekommen im Urlaub, mitten im Grünen in wunderschöner, ruhiger und sonniger Panoramalage am Fuße der imposanten Bergwelt der Südtiroler Dolomiten, möchten wir Sie in unserem familiär geführten Hotel Markushof recht herzlich willkommen heißen. In unserer großräumigen Sauna- und ...

Hotel Petrus

4s SterneReischach
Details
Gelegen am Fuße des Kronplatzes, beliebtes Urlaubsziel im Winter als auch im Sommer, erwartet Sie Fam. Aichner & Team im ****S Hotel Petrus. Ein idealer Ort für Aktivurlauber und Wellness-suchende. Im Winter Alpin-Skifahren auf den mehr als 110 km top präparierten Pisten des Kronplatz. Im ...
Details
Unser Alpine Nature 4 Sterne Hotel im Pustertal liegt mitten im grünen Gsiesertal: am Waldesrand, auf der Sonnenseite der Alpen, umgeben von einer faszinierenden Berglandschaft, die einlädt zu spannenden Entdeckungstouren. Freuen Sie sich auf einen himmlischen Wohlfühlurlaub in unserem Alpine ...
Details
Urlaub im Dolomitenblick – eine Wohltat für alle Sinne! Gemütliche Spaziergänge durch die sonnenglitzernde Natur mit herrlichem Bergpanorama, Familienferien mit Rodelspaß und Skigaudi, schallendes Kinderlachen. Bei uns im Dolomitenblick hat jeder Ferien. Den Gaumen verwöhnen, den Körper ...
Details
Unser Naturhotel Edelweiss bietet mit Freischwimmbad und großer Liegewiese eine ausgesprochen erholsame Urlaubsatmosphäre! Die zentrale Lage im Sonnendorf Terenten, nahe dem Kronplatz, ist idealer Augangspunkt für interessante Freizeitaktivitäten. Die Bezeichnung Sonnendorf kommt nicht von ...

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK