Suche Navigation Map
Search
Urlaubsplaner
Abwechslungsreiche Ferien für die ganze Familie in

Partschins und Rabland

Im malerischen Vinschgau findet man die Gemeinde Partschins. Sie liegt nur wenige Kilometer von der beliebten Kurstadt Meran entfernt und bietet alles was das Herz eines Urlaubers begehrt. Hier findet man Ruhe und Einkehr, Abkühlung an heißen Tagen und Freude an zahlreichen kulinarischen Genüssen. Ausgehend von Partschins erhebt sich die bekannte Texelgruppe – aus diesem Grund misst man in der Gemeinde die größten Höhenunterschiede der Region. Die Ortschaft Rabland liegt auf 525 Metern Seehöhe sanft im Tal, während sich der höchste Punkt der Gemeinde auf 3337 Metern Seehöhe am Gipfel des Roteck befindet. Dort wo die Natur so zum Greifen nahe liegt, steht herrlichen Wanderungen und spannenden, sportlichen Aktivitäten nichts mehr im Wege.

In Partschins kann man daher fast alles machen: Paragleiten, Rafting, Klettern, Radfahren, Bogenschießen, Schwimmen, Golfen, Reiten, und natürlich auch Tennis oder Fußball spielen. Insgesamt stehen in der Ferienregion 240 km markierte Wanderwege zur Verfügung. Wer etwas höher hinaus möchte, der nimmt eine der Panoramaseilbahnen und ehe man es sich versieht befindet man sich auf luftigen 3000 Meter Höhe.

Partschins und Rabland
Partschins und Rabland
Partschins mit Talschluss
Partschins mit Talschluss
Rabland Panorama
Rabland Panorama
Kirchl in Rabalnd
Kirchl in Rabalnd
Bergbauernhof
Bergbauernhof
Partschinser Wasserfall
Partschinser Wasserfall - Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de

Erfrischende Wasserwelten

Besonders an heißen Sommertagen steht jegliche Abkühlung hoch im Kurs. Während es die einen in die beeindruckende Bergwelt rund um Partschins zieht, suchen die anderen Erfrischung am Wasser. Der Partschinser Wasserfall ist ein beliebter Treffpunkt für große und kleine Wasserratten. Baden kann man hier zwar nicht, aber dafür kann man beobachten, wie das Wasser 97 Meter tief fällt. Die Wassermassen, welche nach heftigen Regenfällen zwischen 4000 und 10000 Liter pro Sekunde betragen können, stürzen sich über einen freistehenden Felsen in die Tiefe. Ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art. Wer die heilende Kraft des Wassers am eigenen Körper spüren möchte, der sollte an einer „Wasserfallkur“ teilnehmen. Solche Kuren wirken positiv auf den gesamten Organismus und führen zu einer gründlichen Reinigung der Schleimhäute. Vor allem für Feinstaub-geplagte Stadtmenschen ist das eine wahre Wohltat. Tipp: Mutige können sich unter fachkundiger Anleitung direkt vom Wasserfall abseilen.

Kühl und nass wird es auch entlang der so genannten „Waalwege“. Schon im 15. Jahrhundert wurden „Waale“, welche die Wasserversorgung in der Ortschaft sicherten, angelegt. Die große Trockenheit machte vielen Bauern der Region zu schaffen und daher wurden tiefe und lange Rinnen gegraben, die das Wasser von den Bächen zu den Feldern transportieren sollten. Die Waalwege waren so etwas wie Zugangs- bzw. Befestigungswege. Heute kann man auf ihnen wunderbar wandern. Der Partschinser Waalweg und der Rablander Waalweg bieten viel Schatten und eine beeindruckende Tier- und Pflanzenwelt.

Die Geschichte der Schreibmaschine

Im Zeitalter der Computertechnik ist es kaum vorstellbar, dass Bücher, Texte und Briefe in mühevoller Handarbeit auf Schreibmaschinen verfasst wurden. Der Erfinder der Schreibmaschine, Peter Mitterhofer, lebte eine Zeit lang in Partschins und entwickelte dort auch die erste Ausgabe einer aus Holz gefertigten Schreibmaschine. Um den Südtiroler Pionier zu ehren, errichtete man direkt im Ort ein Schreibmaschinen-Museum. Über 200 einzigartige Exponate zeichnen die Entwicklungsgeschichte der berühmten Maschine nach. Das ist in der Tat eine Reise in die Vergangenheit, die vor allem für die jüngere Generation besonders spannend ist.

Hotels für ihren Urlaub

Wie gefällt Ihnen der Inhalt dieser Seite?
Bitte geben Sie uns Feedback!

Hotel des
Monats
Hotel Sun ****

★★★★Natz/Schabs

Hotel Sun ****
  • Wasserwelten entdecken
  • Sonnenstunden sammeln
  • Genussmomente erleben
  • Fit & Aktiv

Urlaubsangebote

Die besten
Tipps

Empfohlene Unterkünfte

Icon Wellnesshotel Icon Wanderhotel

Vitalpina Hotel Waldhof ★★★★

Partschins

Im Vitalpina 4 Sterne Hotel Waldhof genießen Sie die Faszination alpiner Urlaubsfreuden.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken
Icon Wanderhotel Icon Gourmethotel

Hotel Rablanderhof ★★★s

Rabland

Wohlfühlservices für Lebemenschen. Vorzüglich essen. Elegant wohnen. Fein entspannen. Das Leben genießen. Wir sorgen dafür, dass Ihre Auszeit im Rablanderhof in freudiger Erinnerung bleibt.

Anfrage   Details

Homepage   Herz Icon merken

Pauschalangebote

4 Nächte
447 €
Icon Wanderhotel Icon Gourmethotel

05.10.2024 - 02.11.2024

4 Nächte Weinverkostung

Kleines Weinseminar mit Fachverkostung exzellenter Bio-Weine aus eigener Herstellung im Schlossweingut Stachlburg in Partschins (jeden Donnerstag)

Hotel Rablanderhof ★★★s
Rabland

Doppelzimmer mit Halbpension
ab 447 € pro Person

7 Nächte
688 €
Icon Wanderhotel Icon Gourmethotel

27.03.2024 - 02.11.2024

7 Nächte Rablanderhof-Auszeit

Wochenangebot buchbar von Samstag – Samstag oder Sonntag – Sonntag

Hotel Rablanderhof ★★★s
Rabland

Doppelzimmer mit Halbpension
ab 688 € pro Person

Themen Sommerurlaub

Karte Motorradtour: Ötztaler-Alpen-Runde
(c) Suedtirol-Tirol
Icon Motorrad
Motorradtour: Ötztaler-Alpen-Runde

Idyllische Alpentäler, kurvenreiche Pässe und der Reschensee erwarten Sie auf dieser Tour vom Ötztal über das Timmelsjoch in das Passeiertal, weiter nach Meran und über den Vinschgau und das Obere Inntal zurück zum Ausgangspunkt.

Karte Meran 2000 - Mountainbiketour
(c) Suedtirol-Tirol
Icon Mountainbike
Mountainbiketour Meran 2000

Rinder auf der Alm
Photo: Madeleine Schäfer - GNU-FDL
Icon Info
Almwirtschaft in Tirol und Südtirol

Die Almen in den Bergen Südtirols und Tirols sind nicht nur beliebte und idyllische Ausflugsziele für wandernde Urlauber, sondern auch ein ganz wichtiger Faktor im Ökosystem der Alpen.

Stettiner Hütte, Meraner Höhenweg, Südtirol
Icon Wanderung
Der Meraner Höhenweg

Vielen gilt er als der schönste Wanderweg in ganz Südtirol. Auf insgesamt rund 100 km Länge umrundet er die Texelgruppe und bietet zahlreiche fantastische Aus- und Einblicke.

Partschinser Wasserfall
Markus Rungg - CC-by-sa 3.0/de
Icon Wanderung
Partschinser Wasserfall

Der Partschinser Wasserfall ist einer der höchsten und bekanntesten Wasserfälle Südtirols auf beeindruckende Weise stürzen die Wassermassen des Zielbaches über eine fast 100 m hohe Felswand in die Tiefe.

Spronser Seen: Grünsee - Naturpark Texelgruppe
Photo: Wikipedia-User: Noclador - CC BY-SA 3.0
Icon Wanderung
Spronser Seenplatte (2126 - 2589 m)

Die Spronser Seen, die größte hochalpine Seengruppe Südtirols, liegen hoch über Meran, im Talschluss des Spronsertales. Die zehn Seen bieten in einer schönen Rundtour ein einmaliges Bergerlebnis.

Muthöhfe auf der Mutspitze
Photo: Wikipedia-User: Thesurvived99 - CC BY-SA 3.0
Icon Wanderung
Wanderung auf die Mutspitze (2295 m)

Die Mutspitze ist ein beliebter und häufig besuchter Aussichtsberg oberhalb von Meran, der den Blick weit über das Burggrafenamt hinaus freigibt.

Herz-Jesu-Feuer
Photo: Wikipedia-User: Noclador - GFDL
Icon Info
Herz Jesu Feuer in Tirol

Jedes Jahr am zweiten Sonntag nach dem Fronleichnamsfest lebt in Tirol ein uralter Brauch wieder auf: das Herz-Jesu-Feuer.

Törggelen
Icon Info
Törggelen in Südtirol

Wenn der Herbst ins Land zieht, wenn das Laub bunt und das Licht golden wird, dann beginnt in Südtirol wieder die Törggelen-Saison.

Südtiroler Apfel
Photo: Viola sonans - GFDL
Icon Info
Südtiroler Apfel - Qualität aus Südtirol

Jedes Jahr im Herbst ist wieder die Zeit der Apfelernte in Südtirol. Fruchtbare Böden und das milde Klima mit bis zu 300 Sonnentagen im Jahr lassen den Südtiroler Apfel wunderbar gedeihen.

Obstbaumuseum in Lana
© Tourismusverein Lana und Umgebung
Icon Museum
Das Südtiroler Obstbaumuseum

Wenn im Frühling die Apfelbäume Südtirol in ein duftendes Blütenmeer verwandeln, öffnet auch das Südtiroler Obstbaumuseum in Lana seine Pforten für die Besucher.

Meran Palais Mamming
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Icon Museum
Stadtmuseum Meran im Palais Mamming

Meran beherbergt wieder ein Stadtmuseum, das im beeindruckenden historischen Ambiente des Palais Mamming eröffnet wurde. Das Palais allein konnte jedoch die umfangreiche Sammlung nicht aufnehmen, daher wurde es nicht nur liebevoll restauriert, sondern es entstand zusätzlich ein neuer Museumsteil, der direkt in den dahinterliegenden Küchelberg integriert wurde.

Frauenmuseum Meran
Wikipedia-User: Museia16 - CC BY-SA 4.0
Icon Museum
Frauenmuseum in Meran

In der alten und ehrwürdigen Kurstadt Meran befindet sich eines der außergewöhnlichsten und interessantesten Museen Südtirols, das Frauenmuseum Meran.

Peter Mitterhofer Modell Meran
Wikipedia-User: ManfredK - CC BY-SA 4.0
Icon Museum
Schreibmaschinenmuseum Peter Mitterhofer

Schreibmaschinen, die vor wenigen Jahren noch zur selbstverständlichen Grundausstattung jedes Büros gehörten, sind heute, im Zeitalter des Computers, bereits wieder Relikte aus einer fast vergangenen Epoche.

Top Hotels

Schließen
Schließen