Karte einblenden
Header Image: David Kostner - CC BY-SA 3.0
Unterkünfte Angebote
Header Image: David Kostner - CC BY-SA 3.0

Der blaue Schurz

  • Der blaue Schurz

Wer mit offenen Augen durch Südtirol geht, dem fällt bald auf, dass die Bauern und Handwerker hier an Werktagen eine blaue Schürze tragen. Sie ist fixer Bestandteil der Arbeitskleidung und prägt das Bild Südtirols wie kein zweites Kleidungsstück.

Der blaue Schurz scheint unentbehrlicher Bestandteild der traditionellen Arbeitswelt zu sein. „Ein Mann ohne Schurz ist nur halb angezogen“, besagt folglich auch ein Südtiroler Sprichwort, und ohne das klassische karierte oder weiße Hemd und den Schurz darüber fühlt sich wohl so mancher wirklich „nackt“. Nur am Wochenende und an Festtagen wird der blaue Schurz abgelegt, dann trägt man zur Feier des Tages die festliche Tracht.

Erst weiß, dann blau

Schürzen sind im Alpenraum schon seit dem Mittelalter verbreitet. Sie schützen die Kleidung darunter und sind auch sonst vielseitig einsetzbar, wie beispielsweise als Tasche, Säsack oder als Handtuch. Schürzen waren nicht nur praktisch, sondern zeigten meist auch die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufsgruppe an. In Südtirol waren bis ins 19. Jahrhundert weiße Schürzen aus Leinen üblich, „Vortuch“ bzw. im Dialekt „Firtig“, „Fürtig“ oder „Fürchta“ genannt. Sie bestanden aus einem Brustlatz, dem „Brüstl“, und einem rechteckigen Unterteil.

Ab 1900 setzte sich Baumwolle als Material durch und mit ihr auch die blaue Farbe. So wurde der blaue Schurz zum Symbol des Bauernstandes. Der Blauton ist übrigens nach Region unterschiedlich, für den Eingeweihten ist also schon daran die Herkunft des Trägers erkennbar. Sogar die Art, wie der Schurz gebunden wird, ist regional typisch. Auch der „Schnitt“ variiert, so trägt man im Ladinischen etwa nur einen einfachen Schurz ohne Latz. In den Grenzregionen zur Schweiz und zu Österreich ist statt des Schurzes ein blaues Hemd üblich.

Ohne Schurz nur halb angezogen

Der Schurz ist die Alltagskleidung für Südtiroler Männer von 5 bis 65. Den ersten eigenen Schurz bekommen die Buben zum ersten Schultag geschenkt. Nach wie vor wird der blaue Schurz oft selbst geschneidert und mit den unterschiedlichsten Stickerein verziert. Auch Sprüche sind häufig darauf zu lesen, humorig, witzig oder sinnig oder einfach nur das Bekenntnis „I bin a Südtiroler“. Sobald das Tagwerk beendet ist, wird der rechte Schurzzipfel hochgezogen und am Rücken in die Bänder eingedreht. So zeigt der Träger an, wenn für ihn Feierabend ist.

Nach der Teilung Tirols und besonders nach dem Ende des Faschismus wurde der blaue Schurz auch zum politischen Symbol. Mit ihm zeigte man die Zugehörigkeit zur deutschen Sprachgruppe. Heute sind diese Konflikte bereinigt, und der Schurz ist wieder Arbeits- und Freizeitkleidung. Außerdem ist er natürlich ein beliebtes Mitbringsel für alle Südtirol-Urlauber sowie ein gleichsam hübsches wie auch praktisches Erinnerungsstück. Bauernschurz Kaufen: www.bauernschurz.com

Empfohlene Unterkünfte

Details
Das familiengeführte Hotel Der Rierhof in Klausen bietet durch seine einmalig zentrale Lage den idealen Ausgangspunkt für einen Urlaub in Südtirol. Schlendern Sie durch die malerischen Gassen von Klausen, genießen Sie ein typisches Törggele-Menü, wandern Sie durch die einzigartige Landschaft ...
Details
5 Sterne Hotel inmitten eines Parks und doch im Zentrum von Meran. Ein Urlaub in Luxus und Komfort mit großer SPA-Landschaft erwartet Sie. Wir möchten Ihnen das schenken, was Meran in unseren Augen so speziell verzaubert. Das ist mehr als die Sonne, die für alle scheint und mehr als die süße ...
Details
Von zahlreichen Innovationen beflügelt, doch den bewährten Traditionen verpflichtet: das ist der neue Mesnerwirt in Hafling! Genießen Sie Ihren Urlaub in der aufmerksamen, familiären Atmosphäre, die das Top Hotel seit Generationen auszeichnet, und finden Sie ganzheitliche Entspannung in ...

Appartement Riederhof

3 SterneSt. Martin in Passeier
Details
Am Riederhof im Passeiertal nächtigen die Gäste in gemütlichen Ferienwohnungen, die großzügig eingerichtet sind und auch über einen Balkon bzw. eine Terrasse verfügen. Die Appartements haben unterschiedlichste Größen und bieten Platz für zwei bis sechs Personen. Das Haus befindet sich auf ...
Details
Tausend Möglichkeiten für einen wunderschönen Urlaub finden Sie im Hotel Rablanderhof! Gastfreundschaft ist hier Tradition und Bedürfnis zugleich. In der gemütlichen, familiären Atmosphäre werden Sie sich von Anfang an wie zu Hause fühlen…

Auch interessant

Urlaubsangebote
Die besten Tipps
Facebook
Facebook Google+
Hotels
Information
Genießen
Auch interessant
Tiroler Tipps
Diese Seite speichert Cookies und stellt Verbindungen zu Drittservern her. Mehr erfahren OK